Magazin

Selbständigkeit und Elternzeit

Elternzeit_Creatives-Berlin

Sind Selbständigkeit und Elternzeit vereinbar?

Viele unserer Kunden haben es bereits bemerkt: Ich bin seit Mai 2016 nur eingeschränkt erreichbar. An Projekten arbeite ich erst ab Juni 2017 wieder. Der Grund: Ende Mai 2016 bin ich Mama geworden. Das ist wirklich toll, aber auch sehr anstrengend. Ich meine damit nicht zwingend, dass es anstrengend ist, den ganzen Tag für ein wunderbares kleines neues Menschlein da zu sein, sondern auch, die Selbständigkeit aufrecht zu erhalten.

In der Realität angekommen
Früher dachte ich immer, Mütter übertreiben, dass sie wenig Zeit haben, noch nicht mal eine Nachricht schreiben können usw. Heute weiß ich: Es stimmt! Ich ging davon aus, nach wie vor mit unseren Kunden in regem Austausch zu bleiben, nach Projekten zu suchen und auch Stefan etwas unter die Arme greifen zu können, wenn es um lästigen Papierkram geht. Nichts davon konnte ich so umsetzen, wie ich es geplant hatte =)

Vereinbarkeit Selbständigkeit und Elternsein
Zum einen war mein Sohn in den ersten Monaten sehr schmerzgeplagt, zum anderen ist er jetzt sehr aktiv und braucht meine volle Aufmerksamkeit. Die Prioritäten sind komplett neu geordnet worden, alles steht hinten an, er kommt einfach immer an erster Stelle. Selbst, wenn man eine tolle Betreuung für ein paar Stunden pro Woche gefunden hat, kreisen die Gedanken immer um sein Wohlergehen. Einen positiven Aspekt hat das aber: Die 2-3 Stunden, die man dann „frei“ hat, organisiert man komplett durch, die Effizienz ist unglaublich hoch.

Die richtige Entscheidung
Höre ich jetzt andere Mütter, die bald wieder in ihren Angestellten-Job zurück müssen, bin ich heilfroh, selbständig zu sein. Nicht nur, dass ich meine Zeit selbst einteilen kann. Ich entscheide, ob ich nur 2 oder volle 5 Tage pro Woche arbeite. Ich kann auch frei wählen, wann ich überhaupt wieder zu arbeiten beginne. Natürlich muss ich schon Monate vorher Akquise betreiben, während andere einfach zurück ins gemachte Nest flattern. Aber auch, wenn es öfter anstrengend ist, selbständig zu ein, weiß ich es besonders jetzt zu schätzen, diesen Schritt vor einigen Jahren gegangen zu sein. Mein Geld ist nicht einfach monatlich auf dem Konto und Schema F funktioniert auch nie – aber anders würde ich es nicht mehr wollen.

Elternzeit für Selbständige
In Sachen Elterngeld etc. macht es Deutschland den selbständigen Frauen nicht schwer. Ganz im Gegenteil! Der Elterngeldbescheid wurde in Windeseile bearbeitet und alles ging glatt. Hier kann ich also wirklich nicht verstehen, warum selbständige Frauen sagen, dass es „der Staat“ erschwert, Kinder zu bekommen. Ja, man muss mehr Geld verdient haben als ein Angestellter, um den Höchstsatz zu bekommen, aber so viel ist es auch wieder nicht! Ich kann wirklich keinerlei Gründe erkennen, warum selbständige Frauen angeblich erst später Kinder bekommen könnten – dem ist nicht so!

Bald zurück
Bald geht es wieder los für mich, ich freue mich schon sehr! Auch die Zusammenarbeit mit Stefan wird sicher toll, so ganz frisch und effizient! Also, liebe Kunden, melden Sie sich gern mit neuen Anfragen, denn bald bin ich mit neuer Energie zurück!

Viele Grüße
Juliane Schmidt