am 10.10.2015
in der Kategorie Apps

Creatives Berlin – Apps zum Arbeiten

Slack App auf dem MacBook Air
Oft werden wir darauf angesprochen, mit welchen Hilfsmitteln und Apps wir denn arbeiten. Daher möchte ich euch heute eines der Tools vorstellen, mit dem wir seit einiger Zeit sehr erfolgreich arbeiten. Das Tool, um das es geht, heißt Slack.

Allgemein kann man zusammenfassen, dass es hier insbesondere um die Kommunikation innerhalb des Teams geht. Dabei wird nicht nur darauf Wert gelegt, dass einzelne Teammitglieder untereinander kommunizieren können, sondern auch das ganze Team kommunizieren kann.

Slack_channels
Diese Kommunikation geschieht über Kanäle, die für Teammitglieder per Einladung, zum Beispiel durch den Teamleiter, nutzbar sind. Für alles, was man möchte, kann man einen neuen Kanal anlegen, egal, ob es sich um ein Projekt, ein Team oder eine spezifische Thematik handelt. So kann jeder sehen, was es Neues gibt und andere Teammitglieder über Neuigkeiten informieren. Innerhalb der Chat-Funktion kann man sich außerdem private Nachrichten senden, die niemand anderes sieht. Oft gibt es auch Informationen, die nicht alle Teammitglieder benötigen oder sehen sollen. Hierfür können dann auch private Gruppen erstellt werden.
Slack Chat über die Apple Watch
Besonders einfach ist es, Dateien anzuhängen. Drag & Drop macht’s möglich! So stellen wir sicher, dass alle relevanten Dateien an einem Ort zu finden sind und nicht mehrfach und unorganisiert umher irren.

Das Tollste für uns: Slack kann auch als Kanal für Dienste wie Twitter genutzt werden. So sehen wir immer, wer einen Tweet an uns absetzt und was es Neues gibt. Wir haben Kanäle erstellt, in denen wir Ideen zusammentragen oder uns offene To Do’s zuweisen. Außerdem hat es Stefan geschafft, Slack auch mit unserem Versionierungssystem zu verbinden. So sieht er, wenn ich etwas an einem Projekt ändere und umgekehrt. Nicht zu vergessen, gibt es Slack natürlich auch für iOS und Android, so haben wir immer alles dabei. Toll, oder?

Wir sind wirklich begeistert vom Tool und hoffen, euch ein wenig Einblick in unsere Arbeit gewährt zu haben. Zu Slack gelangt ihr übrigens hier: Slack

Tags:

%d Bloggern gefällt das: